Meldungen kirchenweit

Do, 15.08.2019In Kirche und Kita - Nachhaltigkeit ist machbar!

Ideen gegen Plastikflut bietet der Workshop im September.

Schon jetzt sind zahlreiche Umweltprojekte in den Gemeinden gestartet. Zum Beispiel der nachhaltige Einkauf

oder das Anlegen von Blühwiesen in Kindergärten

oder auf Friedhöfen. Fotos: Ulrike Holzwarth/ Andrea Feyen

Einige Kirchengemeinden und Kindertagesstätten engagieren sich für ein nachhaltiges Leben und Arbeiten in ihrer Einrichtung und sind interessiert daran, weniger Plastik, Energie oder andere Rohstoffe zu verbrauchen. Damit die vielen Ideen weitergegeben und ausgetauscht werden können, laden die Klimaschutzmanagerin Nicole Rosenboom und die Umweltbeauftragte Andrea Feyen ein zur kostenlosen Veranstaltung „In Kirche und Kita - Nachhaltigkeit ist machbar!“, die am Samstag, 7. September 2019 von 10 bis 15 Uhr im Gemeindehaus Sandkrug, Bahnhofstraße 14, 26209 Hatten-Sandkrug stattfindet. Teilnehmen können Haupt- und Ehrenamtliche sowie Gemeindeglieder der Kirchengemeinden und Mitarbeitende der Kindertagesstätten der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg. Auch Interessierte aus anderen kirchlichen Einrichtungen sind herzlich willkommen.
   
Das Programm:
ab 9.30 Uhr: Ankommen bei Kaffee und Tee
10 - 12 Uhr: Plastik - Vortrag und Workshop von Dr. Ulrike Holzwarth (Biologin, System. Coach, Bremen)
Kennenlernen verschiedener Plastik- bzw. Kunststoffarten, Unterscheidung anhand ihrer Eigenschaften. Herstellung, Inhaltsstoffe, Lebenswege und Verwendungsbereiche von Plastik, Alternativen und Lösungen zur Vermeidung von Plastik im Alltag.
12 - 13 Uhr: Mittagessen – regional und saisonal
13 - 15 Uhr: Nachhaltige Projekte in Kirchengemeinden und Kitas – Best practise
   
Vorstellung von Praxisbeispielen aus Kirchengemeinden und Kindertagesstätten, die im Umweltbereich aktiv sind: Erfahrungsberichte zum Grünen Hahn, Energiemanagement, Zukunft einkaufen und über mehr Artenvielfalt auf dem Friedhof. Mit reichlich Gelegenheit zum Austausch und gegenseitiger Inspiration.
   
Der Veranstaltungsort ist nur 3 Geh-Minuten vom Bahnhof Sandkrug entfernt, der Beginn an den Bahnankunftszeiten orientiert.
Wir bitten um Anmeldung per Email an umwelt@No Spamkirche-oldenburg.de bis zum 27. August 2019.
   
Falls es Fragen gibt, kontaktieren Sie gerne die Klimaschutzmanagerin Nicole Rosenboom unter 0441-7701-167 oder -170.


Hinweis zur inhaltlichen Verantwortung

Inhaltlich verantwortlich für die hier angezeigten Meldungen ist die Pressestelle der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg. Bei Hinweisen und Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

  • RSS
  • Zum Seitenanfang
  • Seite drucken